Erweitertes mathematisches Lernen, mehr als nur Rechnen: Mathe kreieren mit SMART amp

Die Geschichte eines SMART Kunden mit der High-School-Mathematiklehrerin Rita Della Valle

Lehrer und Schule

Rita Della Valle – High School-Lehrerin für Mathematik<br /> Jeannabel Reyes – Referendarin
Technology High School – Newark, NJ
Timothy Nellegar – Instructional Technology
Newark Public Schools – Newark, NJ

Herausforderung

Den Schülern fiel es schwer, den nächsten Schritt über das rechnerische Lernen mathematischer Konzepte hinaus zu machen.

Ergebnis

Die Integration von SMART amp half den Schülern, über das Rechnen hinaus zu denken und führte zu einer Steigerung von 11 % bei den Zwischenbewertungen.

Motivation: einen Schritt über das Rechnenlernen hinaus

Die Technology High School (THS) in der Nähe des historischen Stadtteils Forest Hill ist die Magnetschule für angewandte Wissenschaft, Ingenieurswesen und Technologie von Newark. Die THS steht für ein striktes akademisches und technisches Programm, das die Entwicklung der Schüler vorantreibt und sie in den schulischen Kernbereichen herausfordert.

Das Hauptziel der Lehrerin Rita Della Valle für das Schuljahr 2016-17 bestand darin, ein Ambiente zu schaffen, in dem ihre Schüler Mathematik kreieren können anstatt einfach nur Mathematik zu machen. Konkret wollte sie, dass ihre Schüler in einem Umfeld arbeiten, das die Kooperation fördert, sodass ihr Verständnis für mathematische Konzepte verbessert wird und echte akademische Gespräche zustande kommen.

Sie wollte in der Lage sein, ihren Schülern motivierenden Unterricht zu bieten, der sie auf natürliche Weise dazu bringt, sich auf die Arbeit anderer Schüler zu beziehen. Sie bat ihre Schüler darum, im Rahmen ihrer eigenen Nachforschungen Fehleranalysen durchzuführen. Sie wollte, dass ihre Lernenden in der Lage sind, Inhalte gemeinsam zu untersuchen, zu verbessern und zu verarbeiten, um ein höheres Maß an kritischem Denken und eine Steigerung der Bewertungen in Mathe zu erreichen.

Rita nahm sich vor, die oben genannten Ziele zu erreichen, indem sie ihren Schülern facettenreiche Aufgaben anbot, die sie ermutigten, Vorkenntnisse in SMART amp auf neue Konzepte anzuwenden. Sie wusste, dass ihre Schüler mit SMART amp in der Lage sein würden, zusammenzuarbeiten und ihr Verständnis der Aufgaben zu vertiefen. Zu diesem Zweck forderte sie die Schüler auf, stichhaltige Argumente zu entwickeln und den mathematischen Prozess anderer innerhalb des gemeinschaftlichen Arbeitsbereichs kritisch zu beleuchten.

Lebendige Mathematik

Mit SMART amp konnte Rita ihren Schülern das Selbstvertrauen geben, im Klassenraum Inhalte zu erstellen, anstatt nur zu konsumieren. Durch SMART amp waren ihre Schüler in der Lage, Mathematik zum Leben zu erwecken. Sie nutzten ihre Arbeitsbereiche als Spielwiese für Diskussionen, um im Verlauf ihrer Arbeiten ein tieferes Verständnis für die Inhalte zu erlangen.

SMART amp half dabei, das konzeptuelle Lernen ihrer Schüler und den mathematischen Prozess zu visualisieren.

Ergebnis: mehr als nur Rechnen

Durch einen Übergang von einer Lernumgebung mit einem Minimum an Technologie im Schuljahr 2015-2016 hin zu einer Lernumgebung, in der SMART amp stark genutzt wird, um die Schüler auf Basis von Zusammenarbeit zu motivieren, konnte Rita im Schuljahr 2016- 2017:

  • Die Lerngeschwindigkeit in ihrem Klassenraum verbessern.
  • Die Konzentration Ihrer Schüler auf die Analyse der Arbeiten Gleichaltriger lenken.
  • Ein Lernerlebnis schaffen, bei dem die Schüler im Zentrum stehen.

Rita glaubt, dass ihren Schülern durch die Integration von SMART amp im Klassenraum ein Mittel zur Verfügung steht, das den Entdeckungsgeist der Schüler fördert und eine tieferes Verständnis und belegbare Fortschritte der Schüler zur Folge hat. Sie stellte fest, dass SMART amp ihren Schülern die Fähigkeit bot, Inhalte zu erstellen anstatt nur zu konsumieren, und einen wertvollen Beitrag zu ihren schulischen Ergebnissen leistete.

Posted: June 27, 2017
in Kundengeschichten


SMART Learning Suite